Logo: Mehr generationen Haus

Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Anfahrt

Mitarbeiter pflegen!
Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung

Zukunftsorientierte Unternehmen stellen sich den Anforderungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung

Das Projekt "Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung" (Laufzeit von November 2012 bis April 2014) wurde vom Freistaat Sachsen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Projektziele

  • Sensibilisierung der Arbeitgeber und Personalverantwortlichen für die Belange von Arbeitnehmer_innen mit privater Pflegeverantwortung
  • Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung einer pflegefreundlichen Unternehmenskultur
  • schnelle Hilfen für Arbeitnehmer_innen im "Pflegefall"

Umsetzung

  • Informationsveranstaltungen in Unternehmen
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Teilnahme an Tagungen und Veranstaltungen mit Materialien und Vorträgen zum Thema
  • Workshops für Personaler und Führungskräfte
  • Netzwerkarbeit
  • Durchführung eines Fachtages gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden - Arbeitsgruppe Wissen-Denken-Handeln
  • Teilnahme an innerbetrieblichen Gesundheitstagen

Nachhaltigkeit

Folgende innerhalb des Projektes entwickelten Angebote können wir Ihnen auch weiterhin individuell anbieten. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Pflegekoffer - ein Praxisinstrument

Unser Praxisinstrument für Unternehmen, Personalabteilungen und Betriebsräte enthält zahlreiche Informationen, die bei Eintritt eines Pflegefalls wichtig werden, z.Bsp.:

  • Informationen für Arbeitgeber
  • Broschüren zu Betreuung und Vorsorge
  • Internetnavigator
  • Leitfaden für den Pflegefall
  • Hinweise zum Umgang mit einer Demenzerkrankung...

 

„Vielen Dank für ... die tolle Idee mit dem Pflegekoffer. Ich denke, dass er zukünftig noch viel mehr genutzt wird.“ Human Resources Officer

Inhaltsbeispiele Pflegekoffer

Leistungen der Pflegeversicherung 2015
Fragen zum Umgang mit Demenz
Checkliste "Eintritt Pflegefall"

Fazit

Pflege ist ein Tabu-Thema! Um offen über Belastungen zu sprechen, die aus Pflegeverantwortung resultieren, braucht es eine kommunikative und wertschätzende Unternehmenskultur.

Wenn dies gelingt, steigt die Motivation der Mitarbeiter_innen, die Loyalität wird gestärkt, Fehlzeiten und Kranktage können verringert werden.

Mitarbeiter_innen mit Pflegeverantwortung brauchen neben hilfreichen Informationen die Unterstützung ihres Arbeitgebers - so bleiben Fachkräfte länger "am Ball".

Die Ergebnisse aus dem Projekt "Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung" beeinflussen unsere zukünftige Arbeit. Die geknüpften Kontakte, das Know-how zum Thema Pflege und Beruf, die Praxislösungen werden  nachhaltig weiter zur Verfügung stehen.

Ansprechpartnerin:

Eva Helms

Telefon: 0351/ 83 973 80                         Email: eva.helms  familieninitiative de

 

 

Großes Foto: ©Fotolia/ Peter Maszlen

Kleines Foto: ©iStockphoto.com/ Helder Almeida

  • Freistaat Sachsen
  • BMFSFJ
  • Landkreis Meißen
  • Stadt Radebeul
  • Sparkasse Meißen
  • Interessenverbund sächsischer Mehrgenerationenhäuser e.V.