Logo: Mehr generationen Haus

Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Anfahrt

Themenabend: „Familie auf Augenhöhe – (wie) kann das funktionieren?“ Neue Wege in der Erziehung

Ein Angebot von Diana Jentzsch. Viele Eltern wissen genau, wie sie NICHT erziehen wollen: keine Schläge, keine Erpressung, keine Manipulation. Antiautoritär ist aber auch vielen suspekt. Wie man es richtig macht, obwohl man nur die alten Erziehungsbilder erlebt hat, sagt einem keiner. Im gesellschaftlichen Kontext gibt es so viele verschiedene Ansichten, dass man schnell den Überblick verliert. Manchmal kommt es dann dazu, dass unbewusst die Kinder die Führung in der Familie übernehmen und der gute Ansatz, gewaltfrei zu erziehen, komplett aus dem Ruder läuft und die Eltern sich sehr hilflos und überfordert fühlen.  Im Workshop geht es deshalb um folgende Fragen:

  • Was ist mir für meine Familie wichtig?
  • Wie sieht mein/unser Idealbild von Familie aus?
  • Welche Werte sind uns wichtig?
  • Welche Kommunikation ist dafür passend?
  • Wie setze ich Grenzen richtig?
  • Nein aus Liebe? Wie soll das gehen?

Ziel: Sie nehmen ein klares Bild Ihrer Vision von Familie mit nach Hause, mit den Erkenntnissen, was für Sie wichtig ist und was Ihnen guttut. Sie können sich entspannt und gelassen darauf einlassen, dass Sie zusammen als Familie wachsen. Damit Sie eine echte Familie sein können – mit allem, was Sie dazu mitbringen – mit Freude und Glück!

 

 

  • Termin: Mi., 30.10.19, 18.30-21.30 Uhr
  • Kosten: 19 €
  • Leitung: Diana Jentzsch, Mutter zweier Kinder (17 und 11 Jahre alt), seit 6 Jahren in Patchwork-Familie lebend (1 Bonus-Kind, 20 Jahre alt), selbständige Familienberaterin, u.a. im familylab, dem Netzwerk in Zusammenarbeit mit Jesper Juul
  • Informationen und Anmeldung: post@familienleuchtturm.de, 0172/ 7960536, 0351/ 83973-0 
  • Freistaat Sachsen
  • BMFSFJ
  • Landkreis Meißen
  • Stadt Radebeul
  • Sparkasse Meißen
  • Interessenverbund sächsischer Mehrgenerationenhäuser e.V.