Logo: Mehr generationen Haus

Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Anfahrt

Beratungsangebot für Menschen mit Demenz und Angehörige

Haben Sie selbst so wie jährlich mehr als 200 andere Radebeuler Bürgerinnen und Bürger die Diagnose Demenz erhalten und fragen sich jetzt, wie es weitergehen soll? Benötigen Sie Hilfe, um Ihr Leben trotzdem selbstbestimmt und möglichst aktiv weiterhin individuell zu gestalten? Möchten Sie Vorsorge treffen für eine Zeit, in der Sie zunehmend mehr Hilfe benötigen werden?

Oder wurde bei Ihrem Angehörigen bzw. Ihrer Angehörigen, so wie bei etwa 95.000 Menschen in Sachsen, eine dementielle Erkrankung festgestellt? Durch die hohen Anforderungen, die Betreuung und Pflege an Sie stellen, sind Sie so manches Mal mit Ihrem Latein und Ihren Kräften am Ende gewesen.

Nutzen Sie unsere Fachberatung, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei - wir helfen Ihnen gern weiter!

  • Sprechzeit: montags, 14-16 Uhr und nach Vereinbarung
  • Kontakt: Fachberaterin Eva Helms, Tel. 0351/8397380, demenz  familienzentrum-radebeul de
  • Ort: Infopunkt Pflege und Demenz, Kötitzer Str. 6, Radebeul

Stundenweise Betreuungsangebot für Menschen mit Pflegebedarf und/oder Demenz

Benötigen Sie eine stundenweise Betreuung Ihres Angehörigen um etwas Dringendes zu erledigen oder möchten Sie einfach mal wieder etwas Zeit für sich selbst haben? Oder lebt Ihr Angehöriger allein und wünscht sich Gesellschaft und Unterstützung im Alltag?

Das Familienzentrum vermittelt speziell ausgebildete Seniorenbegleiter_innen, die die Betreuung für die gewünschte Zeit übernehmen. In dieser Zeit können die Seniorenbegleiter_innen je nach Bedarf Aktivierungen, Spaziergänge oder Einüben von alltagspraktischen Verrichtungen anbieten. Wenn von Ihnen nicht anders gewünscht, wird immer dieselbe Person zu Ihnen kommen.

Die Seniorenbegleiter_innen übernehmen keine Pflege und keine hauswirtschaftlichen Arbeiten. Bereits ab Pflegegrad 1 erstattet Ihnen die Pflegekasse die Kosten für dieses Angebot. Gern beraten wir Sie dazu.

  • Termine nach Vereinbarung
  • Kosten: 20€/Stunde

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Ein Angebot der Alzheimer Gesellschaft Radebeul-Meißner Land e.V.

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz trifft sich monatlich zum Erfahrungsaustausch. Zu speziellen Fachthemen werden mehrmals jährlich Referenten eingeladen. Die Teilnahme ist auch ohne vorherige Anmeldung möglich.

  • Termin: jeden 2. Dienstag im Monat, 15-17 Uhr
  • Leitung: Elke Wegge, Telefon 0351/ 83973-80
  • Kosten: keine

Offener Gesprächskreise für Menschen mit Gedächtnisstörungen oder beginnender Demenz

Die Diagnose Demenz zu erhalten, ist eine starke Belastung für die Betroffenen und ihre Familien. In unseren Treffen erfahren Demenzerkrankte, wie sie mit der Situation gut umgehen können und welche Unterstützungsangebote hilfreich sind. Sie lernen, sich auf ihre Stärken zu besinnen und Vorsorge zu treffen, um weiter selbstbestimmt und sicher leben zu können.

Besonders hilfreich ist der Austausch mit anderen Betroffenen. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen erstattet Ihnen die Pflegekasse die Kosten in voller Höhe.

  • Termin: jeden 2. Mittwoch, 14 - 17 Uhr
  • Kosten: 25 €/Nachmittag

Pflegepaten - Freiwillige unterstützen pflegende Angehörige

Pflegepat_innen unterstützen Menschen, die im Familien- oder Freundeskreis Pflege übernehmen, unabhängig davon, ob eine Pflegestufe vorliegt oder nicht. Sie nehmen sich Zeit und sind für Sie da, wenn Sie ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Nöte brauchen und bleiben auch über einen längeren Zeitraum und in schwierigen Situationen Ihr/e Ansprechpartner_in. Sie kennen die passenden Entlastungsangebote in der Region und stellen auf Wunsch den Kontakt für Sie her. Sie ermutigen zur Selbstfürsorge und unterstützen Sie dabei, neben der Pflege ein eigenes Leben zu führen.

  • Termine nach Vereinbarung
  • Leitung/Vermittlung: Eva Helms, Telefon 0351/ 83973-80
  • Kosten: kostenfrei

Themenabend Elternunterhalt: Wer zahlt, wenn die Rente nicht ausreicht?

Rechtsanwältin Romy Richter, Expertin für das Thema Elternunterhalt, erklärt die Rechtslage, wenn alte Menschen den Eigenbetrag im Pflegeheim nicht mehr aufbringen können.

Es wird verständlich erläutert, wer dann für die Kosten aufkommt und unter welchen Voraussetzungen Familienmitglieder haften. Gern können Sie Ihre Fragen dazu stellen.

  • Termin: Di., 27.03.18, 19 Uhr
  • Kosten: 5€/Person bzw. 7€/Paar
  • Freistaat Sachsen
  • BMFSFJ
  • Landkreis Meißen
  • Stadt Radebeul
  • Sparkasse Meißen
  • Interessenverbund sächsischer Mehrgenerationenhäuser e.V.